Navigation überspringen

Förderkriterien

Um eine Förderung im Rahmen des Programms unternehmensWert:Mensch erhalten zu können, muss Ihr Betrieb folgende Kriterien erfüllen:
  • natürliche oder juristische Person des privaten Rechts
  • Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland
  • Jahresumsatz geringer als 50 Mio. Euro und/oder Jahresbilanzsumme unter 43 Mio. Euro*
  • Weniger als 250 Beschäftigte (in Bezug auf Vollzeitstellen ohne Auszubildende, Teilzeitstellen werden anteilig berücksichtigt)*
  • Mindestens eine sozialversicherungspflichtige Vollzeitstelle
  • Mindestens zweijähriges Bestehen
  • Förderung erfolgt unter de-minimis


* Sofern die Zugehörigkeit zu einem Konzern/Unternehmen besteht bzw. der Betrieb über Partner-/Tochterunternehmen verfügt, müssen Jahresumsatz, -bilanzsumme und die Anzahl der Beschäftigten (anteilig) hinzugezählt werden.



Das Beratungsangebot im Überblick

Die Beratungsleistung setzt sich aus drei Stufen zusammen und läuft wie folgt ab:

1. Erstberatung
Wenden Sie sich an die regionale Beratungsstelle in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses Erstberatungsgespräch. Gemeinsam ermitteln wir mit Ihnen einen möglichen Beratungsbedarf in den vier betrieblichen Handlungsfeldern. Sofern alle Förderkriterien erfüllt sind, stellen wir Ihnen einen Beratungsscheck aus.

2. Prozessberatung
Nach Erhalt des Beratungsschecks können Sie eine Beratungsleistung durch unsere ProzessberaterInnen in Anspruch nehmen. Je nach individuellem Handlungsbedarf stehen Ihnen im Rahmen des Programms autorisierte ExpertInnen zur Verfügung.

3. Bilanzgespräch
Sechs Monate nach Abschluss der Prozessberatung führen Sie mit Ihrer zuständigen Erstberatungsstelle ein abschließendes Gespräch, um den nachhaltigen Erfolg der initiierten Maßnahmen und Lösungsstrategien in Ihrem Unternehmen langfristig zu sichern.



Förderkonditionen

  • KMU mit 10 bis 249 Beschäftigten erhalten einen Zuschuss zur Prozessberatung in Höhe von 50 %
  • Kleinstunternehmen mit weniger als 10 Mitarbeiter/innen erhalten eine Förderung in Höhe von 80 %
  • Es können maximal 10 Beratungstage im Rahmen der Prozessberatung gefördert werden. Ein Beratertag entspricht 8 vollen Zeitstunden.


Erstberatungsstelle für Unternehmen im Bundesland Bremen

Kerstin Purnhagen (Dipl.-Ök.)
Rena Maria Fehre (Soz. M.A.)
0421 / 218 - 61752 0421 / 218 - 61753
kerstin.purnhagen@impulsgeber-zukunft.de rena.fehre@impulsgeber-zukunft.de


Anschrift

Impulsgeber Zukunft e.V.

FVG-West, Celsiusstraße 1 / Ecke Wienerstraße

28359 Bremen

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin!